Vereinskollektion20023704

Endlich ist es so weit – unsere Vereinskollektion ist online.

Zum Angebot: ⇒ hier klicken
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unterbrechung des Spielbetriebs im Bezirk Gießen bis 31.12.2020 verlängert!BezirkGiessenLogo

PRESSEMITTEILUNG, vom 29.10.2020:

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat in seiner gestrigen Videokonferenz beschlossen, die Unterbrechung des Spielbetriebs für alle Spielklassen im gesamten Verbandsgebiet bis zum 31.12.2020 zu verlängern. Dies gilt auch für sämtliche Auswahl- und Stützpunktmaßnahmen des Verbandes und der Bezirke.

Nicht betroffen von dieser Entscheidung sind die Spiele der HBL,HBF, 3.Ligen und der Jugend-Bundesligen. Für deren Spielbetrieb wird es eine separate Entscheidung des DHB bzw. der Ligaverbände geben.

Die Entscheidung basiert auf den gestrigen Beschlüssen von Bundesregierung und Ministerpräsidenten.

Der Hessische Handball-Verband strebt an, den Spielbetrieb nach den Weihnachtsferien mit Beginn der Rückrunde wieder aufzunehmen. Eine endgültige Entscheidung dazu erfolgt im Dezember 2020.

 

(Kein) Handball

Viele Sporthallen blieben am Wochenende leer - eine Spielabsagewelle überflutete die Handball-Clubs aus der Region.

Eine Absagewelle überspülte die mittelhessischen Handball-Clubs. Mit den Corona-Zahlen sind auch die Bedenken bei den Vertretern der Handball-Vereine aus der Region gestiegen.

Sebastian Schmidt (Sportlicher Leiter HSG Großen-Buseck/Beuern): "Unsere Stimmung ist nach diesem Wochenende gedämpft. Es bleibt ungewiss, wie es weitergehen wird. Wir sind noch nicht zu einer Entscheidung gekommen. Man erhält ob vom Verband oder der Regierung keine richtigen Anhaltspunkte. Am Wochenende haben wir die Entscheidung abgenommen bekommen. In unserer ersten Männermannschaft gab es eine Person, die zwar keinen positiven Test hatte, aber an der Arbeit Kontakt mit einem positiv getesteten Kollegen hatte. Das war für uns der Startschuss, die erste Männermannschaft abzusagen. Es gibt bei uns noch keine klare Linie im Hinblick auf das Wochenende. Meine persönliche Meinung ist, die Runde bis zum Januar auszusetzen und dann schauen, ob gestartet werden kann. Und diese Meinung verbreitet sich unter den Spielern, Trainern, Betreuern und Funktionären immer mehr. Man muss sich auch Gedanken machen, was bedeutet das für einen Verein, wenn ich keine finanziellen Einnahmen habe."

Hier ist der gesamte Bericht vom 21.10.2020 in der Gießener Allgemeine ⇒

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.