Finale 29. Spanferkelturnier

Männer BOL - Neuzugang Saison 2019/20

Mit ihm kann die HSG Großen-Buseck/Beuern den ersten Neuzugang für die kommende Saison vorstellen. Der 24-jährige Energiesysteme-Student wird gemeinsam mit Andre Biedenkapp das neue Kreisläufer-Duo der Busecker HSG bilden. Metka, der seine Jugendausbildung bei der ehemaligen HSG Nordeck/Winnen/Allendorf/Londorf - heute ein Teil der HSG Lumdatal - genießen durfte, spielt zurzeit in der Bezirksliga A.

"Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Buseck. Mich erwartet ein neues Umfeld, neue Mitspieler und außerdem eine neue höhere Spielklasse. Ich möchte bei der HSG Großen-Buseck/Beuern den nächsten Schritt gehen und mich persönlich weiterentwickeln. Ich denke, dass es nun an der Zeit für einen Tapetenwechsel ist, nachdem ich meine gesamte Laufbahn bei meinem Heimatverein gespielt habe. Ich will mich von Anfang an in die Mannschaft einbringen und ein wichtiger Teil des Gesamterfolgs werden" so Nils Metka bei seiner Vorstellung.

"Mit Nils schließt sich uns ein weiterer Kreisläufer an, wodurch wir unser Duo am Kreis komplementieren können. Nils ist ein Spieler, der uns durch seine körperlichen Voraussetzungen, sowohl offensiv, aber auch defensiv enorm weiterhelfen kann. Ich bin überzeugt, dass er sich schnell bei uns einleben wird, da er bereits einen Großteil der Spieler, nicht zuletzt durch die jahrelangen Duelle in der Bezirksliga A, kennt." so Tobias Lange, sportlicher Leiter der HSG Großen-Buseck/Beuern bei der Vorstellung.

Die HSG Großen-Buseck/Beuern heißt Nils herzlich willkommen, wünscht ihm einen guten Start, viel Erfolg und besonders eine verletzungsfreie Zeit bei seiner neuen Herausforderung in Buseck.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen