Männer BOL - 05.05.2019

Am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 stand für die HSG Großen-Buseck/Beuern das Auswärtsspiel bei der bereits als Absteiger feststehenden HSG Pohlheim II an. Nach drei Niederlagen in Folge wollte die Busecker HSG endlich wieder einen Sieg einfahren, um nicht zuletzt die Aufstiegssaison auf dem sechsten Tabellenplatz zu beenden. Die Gäste aus dem Busecker Tal gingen als klarer Favorit in die Partie, da die HSG Pohlheim II bis dato nur einen Saisonsieg einfahren konnte und bereits seit mehreren Spieltagen als Absteiger feststand.

Vor dem Anpfiff waren die Rollen also klar verteilt, was sich auch nach den ersten Minuten in der letzten Begegnung der Saison 2018/2019 bestätigte. Nach den ersten zehn Spielminuten führten die Gäste aus Buseck bereits mit 7:2 und zeigten vor den mitgereisten Fans, das man auch im letzten Saisonspiel nochmal alles für einen Sieg geben möchte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit bauten die Gäste ihre Führung kontinuierlich aus und konnten nach den ersten 15 Minuten auf eine 10:5-Führung bauen. Kurz darauf nahm Cheftrainer Mario Foos die grüne Time-Out-Karte um einige Situationen zu besprechen und um die Mannschaft einmal komplett auszuwechseln. Die frisch von der Busecker Bank kommenden Akteure taten sich allerdings ein wenig schwer und fanden nur schleppend in die Begegnung. Allerdings ging auch in den Folgeminuten kaum Gefahr von den Gastgebern aus, weshalb sich die Gäste-HSG weiter absetzen konnte. Über die Stationen 7:13 (22. Minute), 9:15 (27. Minute) erzielte Alexander Rigelhof eine Sekunde vor dem Pausenpfiff noch den Treffer zum 9:18-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Busecker Mannschaft aber von einer besseren Seite und fand dabei deutlich besser ins Spiel zurück als die Hausherren. Mit einer couragierten Leistung zeigte die Gäste-HSG, dass sie sich den Sieg heute nicht nehmen lassen will. Großen Anteil daran hatte auch der Busecker Top-Torschütze Jan Schneider, der nach dem Seitenwechsel bis hin zur 39. Spielminute drei blitzsaubere Treffer erzielte und somit die Führung für seine Farben auf 12:22 ausbaute. Auch in Folge dessen zeigte sich die Foos-Truppe von ihrer besten Seite. Als Marcel Lange, der den weiterhin verletzten Robin Mayer vertrat, in der 43. Spielminute einen Siebenmeter parierte, war der Busecker Sieg so gut wie sicher. Danach konnte das Trainergespann munter durchwechseln und auch den Spielern, die sonst weniger Anteile bekommen, genügend Spielzeit verschaffen. Besonders erfreulich war, dass sich Mathias Kartak, der sein letztes Spiel an seiner einstigen Wirkungsstätte bestreiten durfte, sich noch insgesamt vier Mal in die Torschützenliste einreihen konnte. Aber auch Sebastian Schmidt, Torhüter der BuBe's, zeigte eine tolle Vorstellung während seines letzten Handballspiels. Als die Anzeigetafel den Zwischenstand von 17:31 anzeigte, nahmen die Gäste ihre verbleibende Auszeit um die beiden Spieler im Mittelkreis der Sporthalle Holzheim zu verabschieden. Unter großem Beifall bedankten sich Mitspieler und Fans bei den beiden scheidenden Akteuren. In den wenigen verbleibenden Augenblicken erzielten die Hausherren noch zwei Treffer zum abschließenden 19:31-Endstand, was aber den niemals gefährdeten Sieg der HSG Großen-Buseck/Beuern in Frage stellen sollte.

Mit diesem Sieg sammelt die erste Männermannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern die Punkte 27 und 28. Somit klettern die Männer noch einmal einen Platz und schließen die Aufstiegssaison auf einem hervorragenden sechsten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga ab. Mit 28:24 Punkten, 691 Tore zu 680 Gegentore und einem Torverhältnis von +11 kann die Mannschaft stolz auf die geleistete Arbeit in den vergangenen Monaten sein! Das gemeinsam formulierte Saisonziel Klassenerhalt wurde nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen. Eine ausführliche Saisonanalyse folgt in den kommenden Wochen.

Für die Mannschaft und den Trainerstab steht jetzt erst einmal die wohlverdiente Sommerpause an, ehe man sich Anfang Juni zum Vorbereitungsauftakt für die Saison 2019/2020 trifft! Neben einigen Veränderungen im Kader und auf der Trainerbank, wird die Mannschaft in der sicherlich schweißtreibenden Vorbereitung den Grundstein für die neue Saison legen. Man darf auf die anstehenden Relegationen gespannt sein, denn erst danach entscheidet sich, wie sich das neue Klassement für die Saison 2019/2020 zusammensetzt.

An dieser Stelle möchte sich die erste Männermannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern bei allen Fans, Freunden und Unterstützern für die tolle Unterstützung in der nun abgelaufenen Saison bedanken! Wir wünschen allen einen schönen und erholsamen Sommer und freuen uns bereits jetzt auf die anstehenden Herausforderungen in der neuen Spielzeit!

Für die HSG Großen-Buseck/Beuern spielten: 

Marcel Lange (Tor), Sebastian Schmidt (Tor), Mathias Kartak (4), Jonas Coletta (2), Pascal Schüler (3), Benjamin Stumpf (4), Florian Hirschmann (2), Andre Biedenkapp (3), Alexander Rigelhof (1), Erik Damm (3), Lukas Stein, Luca Funk (2), Benedikt Hahn (2) und Jan Schneider (5/3)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen