Männer Bez D - 30.03.2019

Am Samstagabend trat die dritte Männermannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern zu ihrem letzten Saisonspiel gegen die HSG Hinterland II an. Gegen die Hausherren konnte sich die Busecker Mannschaft im Hinspiel noch klar mit 31:21 durchsetzen und wollte diesen Erfolg auch im letzten Spiel der Saison 2018/2019 wiederholen. Allerdings begann das Spiel gar nicht nach den Vorstellungen der Busecker Akteure. Vor reichlichen Zuschauern agierten die Hausherren von Anfang an deutlich wacher und entschlossener als die Busecker "Dritt". Nach der 12. Spielminute mussten die Gäste aus dem Busecker Tal bereits einem 6:1-Rückstand ins Auge blicken, weshalb man früh gezwungen war die grüne Timeout-Karte zu legen. Mehr Mut in den eigenen Aktionen und eine bessere Absprache in der Abwehr wurden von Spielertrainer Röhm gefordert, der in der ersten Halbzeit das Tor der Gäste hütete. Mit neuem Elan gingen die "Bubes" zurück auf das Spielfeld um eine bessere Leistung zu zeigen. Allerdings wiederholten sich die gleichen Fehler immer und immer wieder. Besonders das Kreisläuferspiel der Gastgeber wurde sehr schlecht verteidigt, weshalb die Hausherren immer wieder Tore über ihre Kreisläufer erzielen konnten. Zur Halbzeitpause musste die dritte Männermannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern bereits einem 17:7-Rückstand hinterherlaufen.

Mit Wiederanpfiff sahen die Zuschauer aber eine ähnlich schwache Leistung der Busecker Gäste. Lediglich im Offensivspiel konnte die Mannschaft mehr Akzente setzen und somit das ein oder andere schöne Tor herausspielen. Als die Anzeigetafel in der 40. Spielminute einen deutlichen 26:10-Rückstand für die Gäste aus Buseck zeigte, war allen klar, dass es in diesem Spiel nichts mehr Zählbares zu holen gibt. Zu passiv agierte die Busecker Abwehr, um der HSG Hinterland II noch einmal gefährlich zu werden. Im Angesicht der drohenden Niederlage konnte man problemlos durchwechseln und allen Spielern zu Einsatzzeit verhelfen. Am Ende leuchtete ein deutliches und verdientes 33:17 für die Gastgeber an der Anzeigetafel auf.

Somit verabschiedet sich die dritte Männermannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern mit einer Niederlage aus der Saison 2018/2019. Mit insgesamt 13:15 Punkten und einem vierten Platz in der Abschlusstabelle hat die Mannschaft eine durchaus akzeptable Runde gespielt. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans und Freunden für die Unterstützung über die gesamte Saison hinweg.

Das Team steht nun vor einem Umbruch. Neben einigen Abgängen wird es auch Veränderungen auf der Trainerbank geben, über die zur gegebenen Zeit separat berichtet wird!

Für die HSG Großen-Buseck/Beuern III spielten:

Lars Röhm (Tor), Jonathan Fuchs (Tor), Andre Döring, Leon Schließner (1), Lukas Richter (1), Marcel Stark (1/1), Dennis Gomes-Marques (2), Björn Pittroff, Tobias Lange (2), Jonas Herzberger, Stefan Hehn (8), Johannes Siewert (1) und Nelson Gonzalez Nuviola (1)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen