dlvr

Zugang bei den Frauen


Die 25jährige suchte eine neue sportliche Herausforderung, möchte jedoch nicht mehr höherklassig spielen, wie in den vergangenen Jahren (Bezirksoberliga, bzw. Bezirksliga A).
„Aus Liebe zum Handball“, wie die Groß- und Außenhandelskauffrau verrät, kam der Wechsel zustande. Und nach ihrem bevorstehenden Umzug nach Langgöns ist auch die Anreise zum Training und den Spielen nicht mehr ganz so weit.

 

Die HSG Großen-Buseck/Beuern wünscht Teresa Künholz viele gelungene Aktionen, Tore, Spaß und Erfolg.

Teresa Kuenholz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.