Homepage Header

Handballspielgemeinschaft Großen-Buseck/Beuern info@hsg-buseck.de

Spielberichte Männer I

Männer Bezirksoberliga - 11.06.2022

HSG Großen-Buseck/Beuern gegen SG Rechtenbach 26:22 (11:9)

Die ERSTE bleibt weiter in der Bezirksoberliga!!!
Was für ein Krimi! Bis zum letzten Spieltag, der ohnehin schon sehr langen Spielzeit mussten unsere Männer um den Klassenerhalt zittern, um diesen unter Dach und Fach zu bekommen.
Alles war für das Saisonfinale hergerichtet. Der Vorstand hatte die Zuschauer der sehr gut gefüllten Willi-Czech Halle mit Klatschpappen ausgestattet, die Trommler gaben den Takt vor und auch die kulinarischen Schmankerl in Form von Fassbier und Leckereien der Metzgerei Spahr rundeten den letzten Spieltag perfekt ab.

Die Gäste aus Rechtenbach, welche bereits als Absteiger feststanden, wollten sich mit Anstand aus der Liga verabschieden und konnten daher befreit aufspielen, was sie auch über 50 Minuten machen sollten und es so den Spielern um Luca Funk sehr schwer machten.

Beide Mannschaften kamen gut ins Spiel. Lediglich das Tore werfen, sollte nicht ganz so gut gelingen. Sowohl Luca Wallendorf auf Seiten der Gäste, als auch Robin Mayer im Busecker Tor wussten zu gefallen und konnten etliche gute Möglichkeiten zu Nichte machen.

Die HSG Buseck/Beuern legte zwar immer vor, doch Rechtenbach ließ sich nicht abschütteln. Zu oft waren es Unachtsamkeiten in der Abwehr die die Gäste zu einfachen Toren nutzen konnten.

Die letzten 15 Minuten der ersten Halbzeit gehörten Alexander Riegelhof. Nicht nur durch seine 3 Treffer, auch sein unermüdlicher Einsatz in der Abwehr führten zur ersten 3 Tore Führung in dieser Partie. Alex der heute sein letztes Spiel machte, bescherte sich nicht nur mit seiner Leistung, sondern auch mit dem Klassenerhalt einen perfekten Abschied als Spieler der HSG.

Beim Stand von 11:9 wurden die Seiten gewechselt, die der starke Daniel Frosch auf Seiten der SGR mit 2 schnellen Toren wieder egalisierte.

Rechtenbach machte seine Sache weiter sehr gut und unsere HSG kam nicht wie gewollt in die Partie. Natürlich spielte die Nervosität eine große Rolle, sollte man dieses Endspiel verlieren, wäre man abgestiegen aber die Mannschaft aus dem Buseckertal blieb fokussiert und wollte mit aller Macht und Willen die beiden Punkte behalten.

Das Spiel blieb weiter spannend. Ein Doppelschlag durch Lukas Stein stellte das Ergebnis auf 14:12, Tim Hecker glich wieder aus. Jetzt erzielte Jannik Eckhardt 2 Tore in Folge die aber auch wieder postwendend gekontert wurden. So entwickelte sich bis zum 19:19 in der 48 Spielminute ein Spiel auf Augenhöhe.

Ein Unterarmgeschoss von Jan Schneider zum 20:19 sollte der Weckruf für die letzten 10 Minuten werden. Das Publikum trieb das Team nochmal mächtig an und jetzt drehte unsere rechte Angriffsseite auf. Zwei Treffer von Jonas Coletta und ein weiterer von Philip Weber stellten das Ergebnis auf 23:19 und zwang Christian Kunz zur Auszeit. Mit einer offenen Manndeckung wollten die Gäste noch einmal die Wende erzwingen. Doch mit einem kühlen Kopf und starken Einzelleistungen konnte man auch diese Phase meistern und am Ende mit den Zuschauern den verdienten 26:22 Sieg und den damit verbundenen Klassenerhalt feiern.

Ein großes Dankeschön geht an alle Zuschauer, die uns fantastisch durch diese Abstiegsrunde begleitet haben. Danke auch an meine Mannschaft für 10 Wochen wahnsinnigen Einsatz! Nicht nur körperlich, vor allem mental ist sie immer an ihre Grenzen gegangen und haben sich gegen den Abstieg gewährt.

Auch müssen wir uns bei Markus Schwalb bedanken, der mit all seinem Einsatz und Entschlossenheit der jungen Mannschaft geholfen hat die nötige Sicherheit in der Defensive zu bekommen.

Zum Schluss bedanken wir uns bei Martin Hohberg für seine vielen Jahre als Physio bei der HSG und natürlich bei Alex Riegelhof für seinen Einsatz auf und neben dem Feld. Vielen Dank euch beiden für Alles!

Für die HSG spielten:
Robin Mayer und Max Hesse im Tor,
Jonas Coletta (3), Florian Hirschmann (3), Lukas Stein (3), Lukas Schneider, Alex Riegelhof (3), Pascal Schüler (2), Luca Funk (2), Jan Schneider (7/1), Markus Schwalb, Lars Funk, Jannik Eckhardt (2) und Philip Weber (1) 

 

Volle Halle!Volle Halle!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.