Erfolgreiches Camp 2018

Das 5. Sparkassen-Handballcamp war ein voller Erfolg!

In der Zeit vom 3. bis 6. April fand bereits zum fünften Mal das Handballcamp der Sparkasse Gießen in Kooperation mit der HSG Großen-Buseck/Beuern statt. An vier Tagen erlebten die rund 60 Kinder viel Spaß, Freude und vor allem Handball!

In der zweiten Woche der Osterferien fand das fünfte Sparkassen-Handballcamp statt, an dem rund 60 Kinder aus dem mittelhessichen Raum teilnahmen. Die Kinder erlebten an vier Tagen ein abwechslungsreiches und tolles Programm. Neben verschiedenen Einheiten zur Koordination, Technik und Taktik wurde das Camp-Programm durch Turnen, Teambuildingseinheiten sowie spezielles Torhütertraining abgerundet. Während des Camps wurden die Kinder rund 15 Trainerinnen und Trainer der HSG Großen-Buseck/Beuern und anderer Vereine betreut.
An zwei Tagen wurde dabei vormittags in Beuern und in Großen-Buseck parallel trainiert. Zwei der vier Gruppen wurden extra für dieses Training durch einen Bustransfer der Firma Schwalb Reisen nach Buseck gebracht und wieder abgeholt. Dies hatte zur Folge, dass man die Qualität des Trainings nochmals steigern konnte. An allen Tagen wurden die Kinder durch die in Beuern ansässige Metzgerei Werner Spaar mit leckerem Mittagessen versorgt. Für den kleinen Hunger zwischendurch stellte die Firma Schwabfrucht aus Großen-Buseck Obst und Gemüse zur Verfügung, was von den Kindern sehr gerne angenommen wurde.
Nachdem man sich am Freitag gemeinsam mit Trainern und Kindern auf das Turnier der „Nationalmannschaften“ vorbereitet hatte, ging es am Nachmittag vor den Augen der Eltern, Großeltern und Geschwistern um den Turniersieg. Im Schwabfrucht-Cup, dem Turnier der jüngsten Teilnehmer, konnte sich die Nationalmannschaft aus Norwegen vor den Teams aus Schweden und Island durchsetzen. Im Schwalb-Reisen-Cup konnte das Team aus Frankreich den Turniersieg einfahren. Sie setzen sich souverän gegen die Teams aus Deutschland, Spanien und Dänemark durch.
Nach der Siegehrung, die von Frau Ilona Roth, der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Gießen durchgeführt wurde, durften die beiden Gewinnerteams in einem Spiel „der besonderen Art“ gegen alle Trainer und Betreuer antreten. Nachdem die Gewinnerteams die ersten Minuten alleine gegen das Trainerteam spielen konnten, wurden sie im Anschluss von den restlichen Kindern unterstützt. Dann hieß es 60 Kinder gegen 12 Trainer. Dieses Spiel war eine große Gaudi für Jung und Alt.
An dieser Stelle gilt nochmals ein besonderer Dank an die Sparkasse Gießen, ohne deren Unterstützung dieses tolle und abwechslungsreiche Camp nicht möglich wäre. Auch möchten wir uns bei den Trainerinnen und Trainern, Betreuern und dem Service-Personal bedanken, die sich um alle Belange rund um das Camp kümmerten und somit zu einem erfolgreichen Verlauf beigetragen haben. Wir denken, dass es allen Kindern und Eltern gefallen hat und hoffen darauf, dass wir uns beim 6. Sparkassen-Handballcamp im nächsten Jahr wiedersehen.

Tobias Lange
Camp-Leiter

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.