Spielberichte mnl D1

mnl Jgd D - Turnier in Kleenheim 10.06.2019

Turnier männliche Jugend D

Zum Feldturnier nach Niederkleen lud die SG Kleenheim-Langgöns am Pfingstmontag die männliche Jugend D der HSG Großen-Buseck/Beuern ein.

Bei angenehmen Wetter mit Sonnenschein konnte das Team kein besseres Wetter erwischen, um auf dem Waldsportplatz in Niederkleen ihr Können zu zeigen.

Bereits in der Gruppenphase spielten die Jungs gegen starke Gegner. Hier traf man auf die mJSG Bieber/Heuchelheim, HSG Engelskirchen/Loobe, TV Hüttenberg, SG Kleenheim/Langgöns.

HSG Bu/Be - mJSG Bieber/Heuchelheim 9:6
Im ersten Spiel auf einer ungewohnten Spielfeldfläche in Form von Rasen tat sich das junge Team aus Buseck/Beuern anfangs noch sehr schwer. Erst im späteren Verlauf der Begegnung konnte das Team ihre Überlegenheit ausspielen.

HSG Bu/Be – HSG Engelskirchen/Loobe 6:5
In dem Spiel gegen den noch bisher unbekannten Gegner konnten die Anfangsschwierigkeiten aus dem ersten Spiel abgestellt werden und zwischenzeitlich wurde eine Führung von 5:1 herausspielt. Dadurch war das Spiel gegen einen körperlich stärkeren Gegner bereits entschieden. Gegen Ende des Spieles mussten noch unglückliche Gegentore hingenommen werden.

Besonders erfreulich war, dass Paul, der erst seit kurzem Handball spielt, sein erstes Tor geworfen hat.

HSG Bu/Be – TV Hüttenberg 3:11
Gegen einen Gegner der deutlich älter war sah das junge Team aus Buseck und Beuern keine Möglichkeit zu einfachen Torabschlüssen zu kommen. Dadurch ermöglichte man dem Gegner aus Hüttenberg den ein oder anderen schnellen Torabschluss.

HSG Bu/Be – SG Kleenheim/Langgöns 9:4
Im letzten Gruppenspiel gelang es dem Team noch einmal ihr Potenzial abzurufen. Sie siegten verdient gegen den Gastgeber aus Kleenheim.

Gruppenphase:

TV Hüttenberg
HSG Großen-Buseck/Beuern
mJSG Bieber/Heuchelheim
HSG Engelskirchen/Lobbe
HSG Kleenheim/Langgöns

Durch den zweiten Platz in der Gruppenphase traf man im Halbfinale auf den Gruppenersten der anderen Spielgruppe. Auch hier hatte sich ein weiteres Team des TV Hüttenberg als Gruppenerster durchsetzen können.

Halbfinale

HSG Bu/Be – TV Hüttenberg 6:9
Direkt nach dem letzten Gruppenspiel musste das junge Team erneut gegen einen körperlich stärkeren Gegner aus Hüttenberg antreten. Hier hielt die männliche D-Jugend der HSG Großen-Buseck/Beuern anfangs noch sehr gut mit. Über die Stationen 2:2, 4:4, 5:6 wurde am Ende die Luft etwas dünn und der Gegner aus Hüttenberg nutzte dies gekonnt aus.

Durch die Niederlage im Halbfinale trat das Team noch einmal im Spiel um Platz 3. an.

Spiel um Platz 3

HSG Bu/Be – TV Hüttenberg 5:9
Da der Gruppenerste aus unserer Gruppenphase im anderen Halbfinale gegen Bieber/Heuchelheim im 7m werfen verlor, trat das Team aus Buseck/Beuern noch einmal, wie schon in der Gruppenphase, gegen den TV Hüttenberg an.

Dieses Spiel war deutlich besser, als das Spiel in der Gruppenphase. Deutlich mehr zug zum Tor und ein besseres Abwehrverhalten zeigte das junge Team.

Am Ende verlor man jedoch mit 5:9 und musste dadurch den vierten Platz hinnehmen.

Fazit

Ein sehr gutes Vorbereitungsturnier, in dem viel probiert wurde, wird mit einem 4. Platz beendet. Da das Team im Vergleich gegen teilweise deutlich ältere Gegner spielte ist dieses Ergebnis in den Augen der Trainer „sehr gut und macht Lust auf mehr“.

Die männliche D-Jugend der HSG Großen-Buseck/Beuern bedankt sich bei der SG Kleenheim-Langgöns für die Ausrichtung dieses Turnieres und wünscht allen Mannschaften weiterhin viel Erfolg.

Gespielt haben: Luca Deibel, Nico Stein, Luca Kirschbaum, Mika Konrad, Till Scheld, Ben Wagner, Leon Casimir, Erjon Mendjici, Titus Kirschner, Miro Djurdevic, Nils de Groef, Lennox Newsome und Paul Frühsorger

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen