Homepage Header

Handballspielgemeinschaft Großen-Buseck/Beuern info@hsg-buseck.de

Mannschaften 2022/23

Heimspieltag 2021 12 11a

Trainingszeiten Jugend

Heimspieltag 2021 12 11a

News

Liebe Freunde des Handballsports,

mit dem Beginn des neuen Geschäftsjahres am 01.Juli 2022 habe ich die Chance erhalten in die großen Fußstapfen von Gerold Lange als neuer Leiter der HSG einzutreten.
Durch eine großartige Arbeit in den vergangenen Jahren ist es eine große Herausforderung dem gerecht zu werden. Mit Respekt und Freude schaue ich in die Zukunft und die Aufgaben, die noch kommen werden. Ein Verein lebt nur durch die Menschen, die mitwirken und aktiv unterstützen.

Weiterlesen ...

Männliche Jugend C1 – Bezirksoberliga – Vorrunde

Am ersten Spieltag war die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II zu Gast in der Willy-Czech-Halle in Beuern. In dieser Partie war die Nervosität auf beiden Seiten deutlich zu spüren, was in vielen einfachen Fehlern und Ballverlusten resultierte. Aus diesem Grund gestaltete sich die Partie allerdings lange Zeit ausgeglichen. In der 19. Spielminute gelang den Gästen zum ersten Mal eine zwei Tore Führung, die jedoch kurz nach dem Seitenwechsel wieder egalisiert werden konnte. So lief die Partie weiter bis in die Schlussphase, welche die Gäste durch den ein oder anderen Fehler weniger schlussendlich für sich entscheiden konnte. Am Ende hatte man eine 17:19 Auftaktniederlage zu verbuchen.

Hochmotiviert reiste man eine Woche später zum ersten Auswärtsspiel bei der JSGmC Lollar/Ruttershausen/Lumdatal. Das Spiel startete jedoch ganz anders als erwartet und man verschlief die Anfangsphase komplett, sodass in der 12. Spielminute ein 9:4 Rückstand auf der Anzeigetafel zu lesen war, was das Trainergespann Zwang eine Auszeit zu nehmen. In dieser wurden offenbar die richtigen taktischen Kniffe vorgenommen und man startete eine Aufholjagd. Tor um Tor kämpfte sich die Busecker mJC1 heran und zur Halbzeit war die Partie bereits wieder unentschieden. Getragen von der ersten Halbzeit setzte man sich in der zweiten Spielhälfte bis auf drei Tore ab (17:20, 40. Spielminute). Doch auch der Gegner bewies Moral und kämpfte sich wieder heran, am Ende des Tages trennte man sich mit einem leistungsgerechten unentschieden von 25:25.

Im dritten Spiel der Saison sollte dann aber endlich der erste Saisonsieg her, zu Gast war die Mannschaft des TV Hüttenberg II. Heute startete man die Partie erfolgreicher und konnte sich schnell mit zwei Toren absetzen (4:2, 5:3, 8:6), allerdings konnte man diese Führung nicht bis zur Halbzeit retten und man ging wie bereits in der Woche zuvor mit einem Spielstand von 10:10 in de Halbzeitpause. Nach der Pause startete die beste Phase der Busecker Jungs in dieser Partie und die Gleise schienen nun auf Sieg gerichtet zu sein. Doch beim Spielstand von 20:14 schien das Spiel in den Köpfen bereits schon gewonnen zu sein und es häuften sich wieder die Fehler und man brachte die Gäste wieder in die Partie. Die Führung schmolz mit jeder Minute mehr dahin und man hatte sichtlich Probleme eigene Torerfolge zu erzielen. Zum Glück konnte man in den letzten fünf Spielminuten die eigene Defensive noch einmal stabilisieren und rettete den 22:21 Sieg über die Zeit. Nach drei Spieltagen hatte man somit ein ausgeglichenes Punkteverhältnis von 3:3 vorzuzeigen.

Am vierten Spieltag war die ungeschlagene Spielgemeinschaft aus Pohlheim zu Gast. Auch an diesem Tag gestaltete sich die Partie weder lange Zeit auf Augenhöhe und keine Mannschaft konnte sich zunächst nennenswert absetzen. Lediglich zehn schwache Minuten in der zweiten Halbzeit in denen man es nicht vollbrachte ein eigenes Tor zu werfen, reichte den Gästen aus Pohlheim, um eine sechs Tore Führung zu erspielen. Diese Führung verwalteten die Gäste über die restliche Spielzeit bis zum 16:22 Endstand.

Die erste Teilrunde schloss man mit einem Auswärtsspiel beim Ligaschlusslicht der HSG Linden ab. Die Zielsetzung war vor dem Spiel klar, ein Sieg sollte her um die Teilrunde mit ausgeglichenen Punkten abzuschließen. Die Anfangsminuten gestalteten sich jedoch zunächst schwierig und ausgeglichen. Schwache Abschlüsse führten dazu, dass man die Gastgeber immer wieder im Spiel hielt. Beim Spielstand von 12:15 wechselte man die Seiten. In der zweiten Halbzeit konnte man die eigene Überlegenheit schließlich deutlicher auf das Parkett bringen und sich immer weiter absetzen. Aus einer starken Defensive heraus konnte man immer wieder einfache Treffer erzielen und am Ende einen sicheren 27:38 Sieg einfahren.

Nach nun also fünf von 15 Spieltagen steht die mJC1 auf dem dritten Tabellenplatz mit 5:5 Punkten und 118:114 Toren.

Werbepartner

Vereinskollektion


joomplu:4954

Heimspieltag 2022 04 23 Männer II

Spielbetrieb

nuLiga

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.