Beitrag Sponsorendank

Wie alle Sportvereine hat auch uns die Corona-Pandemie voll erwischt.

Neben den fehlenden sportlichen Aktivitäten, ist auch die finanzielle Situation für uns nicht einfach. Umso erfreulicher ist es zu wissen, dass wir uns auch in diesen schweren Zeiten auf unsere Sponsoren verlassen können.
Die HSG Großen-Buseck/Beuern bedankt sich herzlich bei allen Partnern. Wir hoffen euch bald wieder in der „BeuArena“ begrüßen zu dürfen.Wir freuen uns darauf.

Bis dahin bleibt Gesund!

Spielbetrieb weiterhin ausgesetzt.

Aussetzung des Spielbetriebs bis 05.04.2021 verlängert

Aussetzung des Spielbetriebs bis mindestens 05. April 2021 verlängert

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat in seiner gestrigen Sitzung folgende Beschlüsse zur Runde 2020/21 gefasst:

  1. Der Spielbetrieb wird weiterhin bis mindestens 5. April 2021 ausgesetzt.
  2. Da bis zum 15. März 2021 eine umfassende Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht möglich ist, werden auf allen Ebenen des HHV die Runden nicht gewertet und somit weder Auf- noch Absteiger ermittelt.
  3. Für die Saison 2020/21 werden ebenfalls in allen Klassen keine Meister ermittelt.
  4. Da der DHB allen Oberligabereichen ein Aufstiegsrecht zur 3.Liga zuerkennt, wird in Abstimmung mit interessierten Vereinen versucht, je einen Aufsteiger im Männer- und Frauenbereich für die 3.Liga sportlich zu ermitteln. Sollte dies nicht gelingen, wird der HHV keine Aufsteiger zur 3.Liga stellen. Teilnahmeberechtigt an einer solchen Runde sind nur Mannschaften, die auch die Aufstiegsbedingungen des DHB nachweisen.
  5. Es wird ebenfalls angestrebt, jeweils zwei Mannschaften im Bereich der männl. und weibl. B-Jugend an den Spielen der Deutschen Meisterschaft teilnehmen zu lassen. Auch hier sollte möglichst eine sportliche Qualifikation erfolgen.

Evtl. weitergehende Beschlüsse werden ggf. nach der nächsten Gesprächsrunde der Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung erfolgen.

Männer II, neuer Trainer

Tobias Kreiling übernimmt bei der Großen-Buseck/Beuern

Auf der Suche nach einem neuen Trainer für ihre zweite Männermannschaft ist die HSG Großen-Buseck-Beuern fündig geworden.

Mit Tobias Kreiling wurde ein exzellenter Nachfolger für den scheidenden Joachim Wagner gefunden. Der Fernwälder Kreiling wird außerdem den Busecker Trainerstab als Torwarttrainer unterstützen.

Der ehemaliger Bundesliga-Keeper des TV Hüttenberg, wird ab der kommenden Saison in der Bezirksliga A an der Seitenlinie stehen.
Unterstützt wird er dabei durch Tobias Langer und Dennis Thiele, die beide als Co-Trainer fungieren. Thiele wird darüber hinaus weiterhin als Spieler sein Bestes geben.

Weiterlesen

Trainerteam verlängert

Bezirksoberligist HSG Großen-Buseck/Beuern verlängert mit Trainerteam

Das ist mal ein positives Signal. Gleich das gesamte Trainerteam der ersten Männermannschaft der HSG Großen-Buseck/Beuern hat vorzeitig ihre Verträge verlängert.
Somit setzt die HSG Buseck auch in der Saison 21/22 auf Chef-Trainer Jens Hohaus, Co-Trainer Florian Langer und Athletik-Trainer Alexander Rigelhof.
Rigelhof wird zudem weiterhin als Spieler für die Busecker in der Bezirksoberliga auflaufen.

Weiterlesen

Reiß keine Lücke

DHB Kampagne für Vereinstreue und Präsenz des Handballs

„Reiß keine Lücke!“ – appelliert an alle Mitglieder der Handballfamilie, die gerade ihre Vereinsmitgliedschaft hinterfragen, genau das nicht zu tun.

„Wie der gesamte Sport kämpfen wir im Lockdown um unsere grundlegenden Strukturen und damit den Handball von morgen.“, sagt Mark Schober. Der Vorstandsvorsitzende sorgt sich und möchte den Vereinen mit dieser Kampagne eine Hilfestellung geben. „Unsere Mitglieder sind es, die unseren Sport in verschiedensten Funktionen am Leben erhalten“, wir Schober auf der DHB-Homepage weiter zitiert.

https://www.dhb.de/schenktreue

#DeinVereinbrauchtdich #schenktreue

Quelle: PM DHB/WHV
www.dhb.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.